52-Jähriger stürzte bei Malerarbeiten in Steeg von Leiter

© TT/Thomas Böhm

Steeg – Bei Malerarbeiten an einem Gebäude in Steeg stürzte am Mittwoch ein 52-Jähriger von einer Leiter. Der Mann wollt gegen 12 Uhr über eine etwa drei Meter hohe Leiter auf ein Flachdach absteigen. Plötzlich dürfte diese gekippt sein. Der Maler stürzte etwa zwei Meter in die Tiefe und blieb verletzt auf dem Dach liegen.

Nachdem ihn die Rettungskräfte versorgt hatten, wurde der 52-Jährige von den Männern der Freiwilligen Feuerwehren Steeg und Lech mittels Drehleiter geborgen. Anschließend wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen. Laut Polizei erlitt der Einheimische Verletzungen an der Hüfte und im Brustbereich. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte