Unfall in Matrei: Lenkerin übersah bei Einfahrt auf Felbertauernstraße Auto

Bei einem Unfall am Samstagnachmittag wurde in Matrei eine Frau verletzt. Die 79-Jährige wollte aus einer Grundstückausfahrt auf die Felbertauernstraße einbiegen, übersah dabei jedoch einen anderen Pkw.

(Symbolfoto)
© JAKOB GRUBER

Matrei in Osttirol – Ein Unfall hat am Samstagnachmittag in Matrei einen Rettungseinsatz zur Folge gehabt. Eine 79-jährige Nordtirolerin bog um 14.17 Uhr mit ihrem Auto aus einer Grundstücksausfahrt auf die Felbertauernstraße in Richtung Mittersill ein. Dabei übersah sie einen aus dieser Richtung kommenden Pkw. Der Lenker dieses Wagens, ein 26-jähriger Osttiroler, versuchte noch nach links auf die Gegenfahrbahn auszuweichen, konnte aber einen seitlichen Zusammenstoß nicht verhindern. Die Frau wurde bei dem Unfall verletzt. Wie schwer ist nicht bekannt.

Sie wurde vom Notarzt erstversorgt und von der Rettung ins Krankenhaus Lienz gebracht. Beide Pkw wurden erheblich beschädigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte