Tiroler Adler-Forum im Zeichen der Pandemie zum Nachsehen

Das vierte Tiroler Adler Forum stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie, die in den letzten sechs Monaten die ganze Welt verändert hat. Nicht nur inhaltlich, sondern auch organisatorisch: Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen bzw. um mögliche Risiken zu minimieren, fand die Veranstaltung in wesentlich kleinerem Rahmen als bisher statt.

Innsbruck – Das 4. Adler Forum fand am Montag um 18 Uhr online statt. Mit dabei waren der Chef der Wiener Börse Christoph Boschan, Ex-Politiker Matthias Strolz und die Therapeutin Martina Leibovici-Mühlberger. Beim Wirtschaftstalk diskutierten Doris Felber (Bäckerei Felber), Adler-Präsident Klaus Mark (MK Illumination) und aus Hongkong Mario Altenburger (Bank of China).

📽️ Video | 4. Tiroler Adler Forum zum Nachsehen (auf „Watch again“ klicken):

Das Programm des Forums:

  • 18.00 Uhr: Impulsstatement von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck
  • 18:30 Uhr: März 2020 versus September 2020 – wo standen wir, wo stehen wir, wo werden wir stehen? – Christoph Boschan (CEO Wiener Börse AG)
  • 19. 00 Uhr: Aufbruch in die Welt nach COVID19 – wie wird die Welt nach der Krise aussehen? – Martina Leibovici-Mühlberger (Psychotherapeutin und Autorin)
  • 19:45 Uhr: Die große Stopptaste – und wie weiter: Was ist jetzt wichtig? – Matthias Strolz (Unternehmer und ehemaliger Politiker)
  • 20.15 Uhr: Restart im Krisenmodus – Unternehmer im Wirtschaftstalk: u. a. Doris Felber (Bäckerei Felber), Adler-Präsident Klaus Mark (MK Ilumination) und via Sykpe aus Hongkong zugeschaltet Mario Altenburger (Bank of China)

Moderation: Anita Heubacher

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte