Arlbergbahnstrecke ab Samstag für drei Tage gesperrt

Von Samstag, 19. September um 7.30 Uhr, bis Montag, 21. September um 16.00 Uhr, wird zwischen Ötztal und Bludenz kein Zug verkehren. Ein ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet..

Die Arlbergbahnstrecke ist zwischen Samstagfrüh und Montagnachmittag gesperrt.
© ÖBB

Innsbruck – Auf der Arlbergbahnstrecke wird kommendes Wochenende für drei Tage aufgrund von Instandhaltungsarbeiten kein Zug fahren. Von Samstag, 19. September, um 7.30 Uhr, bis Montag, 21. September, um 16 Uhr, wird zwischen Ötztal und Bludenz kein Zug verkehren, teilten die ÖBB am Mittwoch mit. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

Zudem komme es in der Schweiz zu Bauarbeiten, die sich ebenso auf den Zugverkehr auswirken. Daher verkehren Fernverkehrsbusse mit und ohne Haltestellen zwischen Ötztal und Bludenz. Die Fernverkehrszüge in bzw. aus Zürich fallen während der Arbeiten zwischen Ötztal und Sargans komplett aus. Auch hier wird es einen Schienenersatz geben, so die ÖBB.

Um die längeren Fahrzeiten im Schienenersatzverkehr aufzuholen, werden die Züge von Bregenz bzw. Zürich in Richtung Wien früher als gewohnt abfahren. Im Tiroler Nahverkehr wird aufgrund der Sperre außerdem ein Bus zwischen Ötztal und Landeck-Zams eingerichtet, diese halten in Roppen, Imst-Pitztal, Imsterberg und Schönwies. Die Busse fahren von Landeck früher als die Züge ab, um die Züge ab Ötztal erreichen zu können. (APA)


Kommentieren


Schlagworte