Von Hendrix bis Winehouse: Der legendäre „Club 27“

Der Tod von Rocklegende Jimi Hendrix jährt sich am Freitag zum 50. Mal. In ein paar Wochen, am 4. Oktober, werden Fans des 50. Todestages von Janis Joplin gedenken. Die beiden US-Stars gehören zum sogenannten Club 27: einflussreiche Musiker, die ihren 28. Geburtstag nicht mehr erlebten.

1 von 6

BRIAN JONES: Der Mitbegründer der Rolling Stones verließ die britische Band im Streit, er hatte mit Drogen- und Alkoholproblemen zu kämpfen. Im Juli 1969 ertrank er im Pool seines Anwesens im südenglischen Sussex. Seine Freundin fand die Leiche. In einer Untersuchung wurde festgestellt, dass es ein Unfall war.

© AFP

JIMI HENDRIX: Der legendäre Gitarrist und Sänger aus den USA starb ein gutes Jahr nach Jones. In einem Hotel in London erstickte er am 18. September 1970 an seinem Erbrochenen, nachdem er einen Cocktail aus Rotwein und Schlaftabletten zu sich genommen hatte. Zwei Monate später wäre der Rockmusiker 28 Jahre alt geworden.

© TT News Agency/AFP

>