27-jähriger Motorradlenker stürzte in Nikolsdorf über Böschung

Am Samstag geriet ein 27-Jähriger mit seinem Motorrad in Nikolsdorf in einer unübersichtlichen Linkskurve auf den rechten Fahrbahnrand und stürzte schwer.

Symbolfoto
© Thomas Murauer

Nikolsdorf – Am Samstag gegen 11.30 geriet ein 27-Jähriger mit seinem Motorrad auf der L27 in Nikolsdorf in einer unübersichtlichen Linkskurve aus bisher unbekannter Ursache auf den rechten Fahrbahnrand.

Er konnte das Motorrad nicht mehr unter Kontrolle bringen und sprang nach einer Fahrt von zirka 25 Meter über das Straßenbankett mit dem Motorrad über eine rund zwei Meter hohe Mauer auf die dort befindliche Böschung und ein darunter liegendes Feld, wo er zu Sturz kam.

Der 27-Jährige zog sich bei dem Sturz Rückenverletzungen zu und wurde mit dem Notarzthubschauver in die Klinik nach Klagenfurt geflogen. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte