Erstmals erscheint komplette Werkausgabe von Günter Grass

Die Neue Göttinger Ausgabe des Steidl Verlags mit fast 11.000 Seiten biete Grass" Gesamtwerk "erstmals in sorgfältig geprüfter, zuverlässiger Textgestalt".

Der Schriftzug "Günter Grass, Werke" und "Neue Göttinger Ausgabe" sind auf einer Box mit Bänden der Gesamtausgabe "Günter Grass - Neue Göttinger Werke" zu sehen.
© APA/dpa/Swen Pförtner

Lübeck/Göttingen – Fünf Jahre nach dem Tod von Günter Grass erscheint erstmals die komplette Werkausgabe des Literaturnobelpreisträgers ("Die Blechtrommel") in 24 Bänden. "Sie enthält erstmals alle literarischen Texte und – soweit erhalten und erreichbar – alle Reden, Essays und Gespräche von Günter Grass", betonte der Germanist und Grass-Experte Prof. Heinrich Detering die Bedeutung.

Die Neue Göttinger Ausgabe des Steidl Verlags mit fast 11.000 Seiten biete Grass" Gesamtwerk "erstmals in sorgfältig geprüfter, zuverlässiger Textgestalt". Der Leiter des Günter Grass-Hauses in Lübeck, Jörg-Philipp Thomsa, sprach von "einem Meilenstein für die Grass-Forschung". Künftig werde auf Grundlage dieser Ausgabe in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert.

Erstverkauf ab 16. Oktober

Erstverkaufstag im Buchhandel ist der 16. Oktober, der Geburtstag von Grass (1927-2015). Verleger Gerhard Steidl, der 30 Jahre mit Grass zusammenarbeitete, sprach von einer Werkausgabe "letzter Hand". Grass habe zu Lebzeiten noch Ideen zur Gestaltung eingebracht, die jetzt auch berücksichtigt worden seien. Dazu gehörten die Papierauswahl, die Typographie und die Holzkassette für die 24 Bände. Und auch die Textfassungen seien noch von ihm autorisiert worden.

Der Schriftsteller Günter Grass starb im Jahr 2015.
© APA/dpa/Burgi

Steidl bringt die bibliophile Werkausgabe in limitierter Auflage von 1.000 Exemplaren heraus zum Subskriptionspreis von 380 Euro bis 16. Oktober (danach 480 Euro). In einigen Jahren will Steidl auch eine schlichtere Studienausgabe verlegen. Bereits nächstes Jahr erscheinen 14 Kommentarbände zur neuen Werkausgabe, die selber eine reine Leseausgabe ist ohne wissenschaftliche Anmerkungen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die neue Ausgabe basiert auf der Göttinger Ausgabe von 2007. Allerdings waren damals einige Werke des Nobelpreisträgers noch nicht erschienen, ebenso fehlte der Band mit Gesprächen aus sechs Jahrzehnten. Und es wurden Fehler – etwa in der Textwiedergabe – korrigiert. Herausgeber der Neuen Göttinger Ausgabe sind der Grass-Spezialist Dieter Stolz und Werner Frizen, der unter anderem Werke Thomas Manns, aber auch Gedichte von Grass ediert hat. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte