Je schneller, desto besser: Sport ist gut fürs Gedächtnis

Genfer Neurowissenschafter nahmen die Auswirkungen von Sport auf die Gedächtnisleistung unter die Lupe. Resultat: Je näher sich Sportler nahe an ihre Leistungsgrenze wagen, desto aktiver ist ihr Hippocampus sowie eine Hirnstruktur, die an motorischen Prozessen beteiligt ist.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen