Auto brannte in Schwaz, Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern

Als der Lenker des Wagens bemerkte, dass Rauch aus dem Motorraum aufstieg, fuhr er auf einen Parkplatz und stieg aus. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Die Schadenshöhe war laut Polizei zunächst unklar.
© ZOOM.TIROL

Schwaz – Auf der Tiroler Bundesstraße war ein 76-jähriger Autofahrer am Mittwochvormittag unterwegs, als er bemerkte, dass Rauch aus dem Motorraum aufstieg. Er fuhr auf den Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes und verließ den Wagen.

Ein unbeteiligter Passant eilte mit einem Handfeuerlöscher zur Hilfe, konnte die Flammen jedoch nicht löschen. Mehr Erfolg hatte die alarmierte Feuerwehr, sie konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Wie die Polizei berichtet, war wohl ein technischer Defekt die Ursache. Die Höhe des Schadens war zunächst nicht bekannt. Im Einsatz waren neben der Polizei noch die Freiwillige Feuerwehr Schwaz mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann sowie das Rote Kreuz. (TT.com)


Schlagworte