Mehrere Opferstock-Diebstähle in Waidring zum Teil geklärt

Die Videoüberwachung in der Pfarrkirche von Waidring führte auf die Spur von drei Männern, die mehrmals den Opferstock in der Kirche plünderten.

Drei Opferstockdiebe suchten die Pfarrkirche von Waidring mehrmals heim.
© ZOOM.TIROL

Waidring – Zwischen dem 18. August und dem 7. September kam es zu mehreren Opferstock-Diebstählen in der Pfarrkirche von Waidring. Diese konnten nun zum Teil aufgeklärt werden. Nachdem in der Kirche eine Videoüberwachungsanlage aufgebaut worden war, konnten Beamte der Polizeiinspektion Erpfendorf einen 33-jährigen Rumänen als einen von drei Tätern ausforschen.

Die Identität der beiden anderen Männer konnte bis dato noch nicht geklärt werden. Nach Abschluss der Ermittlungen wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck erstattet werden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte