Mopedlenkerin (15) wollte in Lans ausweichen: Mitfahrer schwer verletzt

Lans – Bei einem Ausweichmanöver in Lans ist am Sonntagnachmittag ein 17-jähriger Moped-Beifahrer schwer verletzt worden. Die 15 Jahre alte Lenkerin des Mopeds konnte bei einem Schutzweg nicht mehr rechtzeitig bremsen, als vor ihr ein Motorradfahrer stehen blieb.

Um ein Auffahren zu verhindern, lenkte sie links vorbei. Dabei streifte der 17-Jährige mit dem Fuß am Motorrad, wodurch er sich eine schwere Verletzung zuzog. Die Rettung brachte den Jugendlichen in die Innsbrucker Klinik. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte