ORF sucht wieder „9 Plätze – 9 Schätze“: Wen schickt Tirol ins Rennen?

Bevor am 26. Oktober zum siebten Mal der schönste Platz Österreichs gekürt wird, geht es diese Woche um die Kandidaten: In Tirol können Zuschauer für Kelchsau, den Vilsalpsee im Tannheimer Tal oder das Kaunertal voten.

Der Vilsalpsee im Tannheimer Tal könnte Tirol vertreten.
© Markus Wagner

Innsbruck – Zum siebten Mal sucht der ORF heuer den schönsten Platz Österreichs. Wie in den Vorjahren wird „9 Plätze – 9 Schätze“ mit Armin Assinger und Barbara Karlich am Nationalfeiertag (26. Oktober) ausgestrahlt. Mit welchem Ort jedes Bundesland in der Sendung vertreten sein wird, entscheidet sich noch diese Woche. Für Tirol stehen Kelchsau, der Vilsalpsee im Tannheimer Tal sowie das Kaunertal zur Auswahl.

📽️ Video | Die Kelchsau:

Die insgesamt 27 Plätze, die zur Auswahl stehen, werden von Mittwoch bis Freitag in „Bundesland heute“, in den Regionalradios und auf bundesland.ORF.at vorgestellt. Am Wochenende können Zuschauer dann telefonisch mitbestimmen, welcher Platz ins Rennen gehen soll. Am 6. Oktober werden die jeweiligen Landessieger präsentiert.

📍 Diese Plätze gehen für die Bundesländer ins Rennen:

  • Burgenland: Leithaauen, Schlosspark Eisenstadt, Weinmuseum bei Moschendorf
  • Kärnten: Wallfahrtskirche Dreifaltigkeit am Gray, Windebensee mit Nockbergen, Hemmaberg
  • Niederösterreich: Naturpark Hohe Wand, Vogelbergsteig Dürnstein, Lunzer See
  • Oberösterreich: Langbathseen, Stillensteinklamm, Kellergröppe in Raab
  • Salzburg: Sulzbachtäler, Friedhof St. Sebastian, Untersberg
  • Steiermark: Teufelstein, Strutz-Mühle, Pürgschachen Moor
  • Tirol: Kelchsau, Vilsalpsee im Tannheimer Tal, Kaunertal
  • Vorarlberg: Bildstein, Schönenbach, Seewaldsee
  • Wien: Wienerbergteich, Franz-von-Assisi-Kirche, Zentralfriedhof

Gesiegt haben bisher der Grüne See im steirischen Tragöß (2014), der Formarinsee und die Rote Wand in Vorarlberg (2015), das Tiroler Kaisertal (2016), der Vorarlberger Körbersee (2017), der Schiederweiher in Oberösterreich (2018) und zuletzt 2019 der Lünersee in Vorarlberg. (TT.com)

📺 Programm rund um den Nationalfeiertag:

„9 Plätze – 9 Schätze“ läuft am Montag, dem 26. Oktober 2020, um 20.15 Uhr in ORF 2.

Danach folgt eine neue Ausgabe von „Heimat großer Töchter und Söhne“: Dabei werden um 22.40 Uhr in ORF 2 neun Menschen aus den Bundesländern porträtiert, die in ihrem Lebensumfeld Großes geleistet haben und leisten, österreichweit dennoch weitgehend unbekannt geblieben sind.

Zwei Tage später, am 28. Oktober, steht um 21.10 Uhr in ORF 2 die Sendung „So schön ist Österreich“ auf dem Programm: Alle 27 Orte und Plätze, die die Bundesländer insgesamt ins Rennen geschickt hatten, werden noch einmal vorgestellt.


Kommentieren


Schlagworte