Trump, Putin und Macron verurteilen Gewalt in Berg-Karabach

Drei Staatschefs erklärten sich bereit, ihre diplomatischen Bemühungen zur Entschärfung des Konflikts zu verstärken. Allerdings deutet derzeit nichts auf eine Deeskalation hin.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen