Knappe Niederlage für die TI-Damen

Aria-Felicia Andrievskaia (rot) streckte sich am Ende vergebens: Die TI-Damen unterlagen den Wildcats Klagenfurt zu Hause knapp mit 2:3.
© Jakob Gruber

Mit einem Punkt, aber nicht mit einem Sieg wurde der Auftritt der TI-abc-fliesen-volley in der Austrian Volleyball League (AVL) am Samstag belohnt. Gegen die Wildcats aus Klagenfurt unterlagen die Innsbruckerinnen zu Hause mit 2:3 (22, -17, -16, 22, -12). „Wir sind am Anfang davonmarschiert, danach sind die Wildcats stärker geworden“, erklärte TI-Obmann Michael Falkner, der sich auf eine „ausgeglichene Liga“ einstellt. Der VC Tirol kassierte bei Linz/Steg ein 0:3 (-16, -19, -24) und verlor damit auch das zweite AVL-Saisonspiel.

Inzingvolley (3:0 bei Linz/Steg II), Hypo Tirol Volleyball (3:0 bei Linz/Steg) und VC Mils (3:0 gegen Lenzing) siegten in der zweiten Bundesliga. (rost)


Kommentieren


Schlagworte