Graffiti-Sprayer richteten in Innsbruck und Rum großen Schaden an

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Rum, Innsbruck – Mehr als 10.000 Euro Schaden richtete ein Graffiti-Sprayer in der Nacht auf Dienstag in Innsbruck an. Der Unbekannte besprühte eine Hangstützmauer neben der Brennerbundesstraße.

Auch in Rum trieb ein Vandale mit Sprühdose sein Unwesen. An einer unter Denkmalschutz stehenden Fassade, dem Sockel einer Bushaltestelle, dem Pfeiler einer Unterführung und einer Hausfassade hinterließ der Sprayer laut Polizei Schriftzüge wie "Luderland", "Luda", "La Le Lu Da", "Luada!". Der Sachschaden liegt im niedrigen dreistelligen Eurobereich.

Laut Beschreibung war der Täter schwarz gekleidet und hatte vermutlich eine Umhängetasche dabei. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Rum unter Tel. 059133/7121 entgegen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte