Italiener Petrucci feierte in Le Mans seinen zweiten MotoGP-Sieg

Der von der Pole Position gestartete WM-Leader Fabio Quartararo (Yamaha) musste sich mit Rang neun begnügen. Die Gesamtführung behielt der Franzose dennoch.

Ducati-Pilot Danilo Petrucci hatte in Le Mans die Nase vorne.
© LLUIS GENE

Le Mans – Der Italiener Danilo Petrucci hat sich am Sonntag beim Motorrad-Grand-Prix von Frankreich in Le Mans seinen zweiten Sieg in der MotoGP geholt. Der Ducati-Fahrer ließ im Regenrennen das spanische Duo Alex Marquez (Honda) und Pol Espargaro (KTM) hinter sich.

Der von der Pole Position gestartete WM-Leader Fabio Quartararo (Yamaha) musste sich hingegen mit dem neunten Platz begnügen. Im Gesamtklassement führt der Franzose mit zehn Punkten Vorsprung vor dem Spanier Joan Mir, der in Le Mans gar nur Elfter wurde (115:105). Dritter ist der Italiener Andrea Dovizioso mit 97 Punkten. (APA)


Kommentieren


Schlagworte