200 Brillen und 450 Fassungen aus Geschäft in Kufstein gestohlen

Bei dem Einbruch in das Optikergeschäft in Kufstein dürfte es sich um eine professionelle Täterschaft gehandelt haben. Die Einbrecher nahmen ausschließlich hochwertige Markenprodukte mit. In Lienz wurden aus einem Lokal Geld und Zigaretten entwendet.

Die Auslage des betroffenen Geschäftes in Kufstein.
© ZOOM.Tirol

Kufstein – In der Zeit zwischen Donnerstag, 18 Uhr, und Freitag, 9 Uhr, wurde in ein Optikergeschäft im Bezirk Kufstein eingebrochen. 200 Brillen und 450 Fassungen wurden gestohlen. Die Täter hatten mithilfe eines Werkzeuges die Schiebetür aufgestemmt und danach das Lokal durchsucht.

Mitgenommen wurden 200 Marken-Sonnenbrillen und 450 Fassungen für optische Brillen. Da sich die Täter hauptsächlich an hochwertigen Markenprodukten bedienten, geht die Polizei von professionellem Vorgehen aus.

Auch eine Kamera im Innenraum wurde abmontiert und mitgenommen. Weiters entnahmen die Täter aus der Kassa einen geringen Bargeldbetrag in Form von Zwei-Euro-Münzen. Der Einbruch wurde von der Angestellten am Freitag gegen 9 Uhr bemerkt und angezeigt. Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag.

Tresor in Lienzer Lokal geleert

In Lienz kam es zwischen Mittwoch, 14 Uhr, und Donnerstag, 15.50 Uhr, zu einem Einbruch in ein Gastlokal. Der unbekannte Täter brach das WC-Fenster auf und stieg in das Lokal ein. In der Küche riss er den Tresor von der Wand, öffnete ihn gewaltsam und entnahm das Geld. Außerdem entwendete der Täter aus dem Barbereich 50 Zigaretten-Packungen. Auch die offenstehende Registrierkasse wurde beschädigt. Der Schaden liegt im mittleren vierstelligen Eurobereich. (TT.com)


Schlagworte