Die Cup-Reise endete für die WSG Tirol überraschend gegen den FAC

Bereits in der 2. Runde des Uniqa ÖFB-Cups musste die WSG Tirol am Freitagabend die Segel streichen. Gegen Zweitligist FAC kassierte die Silberberger-Elf eine 0:1-Heimniederlage in Wattens.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Manfred Happacher • 16.10.2020 20:33
Man ist ja nur wegen der finanziellen Malversation von Mattersburg Bundesligist, nicht wegen der Leistung. Also ist der FAC gleichklassig!!
Florian Zechel • 17.10.2020 06:33
Das ist zig anderen - auch dem Wacker oder anderen wegen FC Tirol- auch schon so ergangen. Deswegen kann man trotzdem nicht die Liga um einen Platz kürzen. Jetzt heißt es halt, die 2. Chance auf sportlichen Weg zu erkämpfen.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen