Claudia aus Grinzens gibt bei „The Voice of Germany“ ihr Bühnen-Debüt

Claudia Pahl aus Grinzens wird am Donnerstag bei „The Voice of Germany“ singen. Nicht nur im 10. Jahr der Staffel eine aufregende Sache.

Claudia Pahl bei ihrem Auftritt in Berlin.
© ProSiebenSAT.1/Richard Hübner

Innsbruck – Natürlich darf Claudia Pahl (25) nicht zu viel erzählen: Weder, was sie im Juli bei der Aufzeichnung der Blind Auditions gesungen hat. Noch, ob sich einer der Juroren der 10. Staffel von „The Voice of Germany“ – Yvonne Catterfeld, Stefanie Kloß, Samu Haber, Rea Garvey, Nico Santos und Mark Forster – umgedreht hat. Dafür erzählt sie von sich: dass sie mit ihrem Freund in Grinzens lebt und in der Buchhaltung einer Firma arbeitet. Und dass sie gerne in den Bergen unterwegs sind. Überraschend ist dann aber, was sie vom Singen berichtet: „Ich bin noch nie vor Publikum aufgetreten, habe nur für mich daheim gesungen.“

Weil sie „The Voice of Germany“ aber schon immer fasziniert habe, trat die gebürtige Südtirolerin bei den offenen Castings an, wurde dann zu den Blind Auditions eingeladen. Zu sehen ist ihr Auftritt am Donnerstag (20.15 Uhr/Pro7). Und so viel verrät Pahl dann doch: „Ich war so nervös, dass mir schlecht geworden ist.“ Mit ihrem Auftritt ist sie daher nicht ganz zufrieden. Aber: „Es ist eine Ehre, dort zu stehen.“ (i.r.)


Kommentieren


Schlagworte