Tödlicher Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn in Kärnten

Eine 50-Jährige prallte mit ihrem Auto aus unbekannter Ursache gegen die Betonleitelemente. Sie wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle.

(Symbolfoto)
© APA/Gruber

Villach — Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich in der Nacht auf Sonntag auf der Kärntner Tauernautobahn (A10) beim Oswaldibergtunnel in Fahrtrichtung Villach ereignet. Eine 50-jährige Frau fuhr gegen 0.40 Uhr mit ihrem Pkw aus unbekannter Ursache rechts gegen die Betonleitelemente, das Fahrzeug wurde daraufhin gegen die Tunnelwand geschleudert und kam in weitere Folge auf dem Dach liegend stehen, wie die Polizei Kärnten mitteilte.

Die Lenkerin wurde aus Pkw geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Die A10 war während der Berge- und Aufräumungsarbeiten für etwa drei Stunden gesperrt. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte