Versuchter Einbruch bei Imster Einkaufszentrum: Verdächtige ausgeforscht

Imst – Nach etwa zwei Monaten dürfte ein versuchter Einbruch bei einem Einkaufszentrum in Imst geklärt sein. Die Polizei konnte vier Verdächtige ausforschen, die in der Nacht auf den 22. August in ein Lebensmittelgeschäft und die Baustelle eines Drogeriemarktes einsteigen wollten. Ein lauter Alarm schreckte die Langfinger jedoch ab und sie flüchteten.

Zwar führte ein Diensthund die Beamten im Zuge einer Fahndung zu einem 26-Jährigen in einem Feld in der Nähe – weil der Verdacht nicht erhärtet werden konnte, wurde der Österreicher aber nicht festgenommen.

Weitere Erhebungen haben ergeben, dass der Mann wohl doch an dem Einbruchsversuch beteiligt gewesen sein dürfte. Neben ihm wurden noch drei weitere Österreicher im Alter von 18 und 22 Jahren sowie ein 19-jähriger Türke als Verdächtige ausgeforscht. Sie alle werden auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte