Mit Hand in Sägeblatt geraten: 18-Jähriger in Jenbach verletzt

Ein junger Mann geriet in einer Tischlerei in das Sägeblatt einer Kreissäge. Er musste mit der Rettung ins Krankenhaus Hall gebracht werden.

(Symbolfoto)
© Rehfeld

Jenbach – Am Dienstagnachmittag ist ein 18-Jähriger in einer Jenbacher Tischlerei verletzt worden. Der Österreicher bearbeitete Holzstücke mit einer Kreissäge. Dabei geriet der Mann mit der rechten Hand in das rotierende Sägeblatt. Er zog sich laut Polizei erhebliche Schnittverletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er mit der Rettung ins Krankenhaus Hall gebracht. (TT.com)


Schlagworte