Liverpool gab nach 1:1 bei ManCity Führung an Christian Fuchs' Leicester ab

Während die "Reds" im Schlager bei Manchester City nur 1:1 (1:1) spielten, setzten sich die "Foxes" mit Fuchs in der Dreierkette gegen Wolverhampton mit 1:0 (1:0) durch und liegen nun einen je einen Punkt vor Tottenham und Liverpool.

Christian Fuchs (r.) überzeugt mit Leicester City.
© Rui Vieira via www.imago-images.de

Manchester - Titelverteidiger Liverpool hat in der englischen Fußball-Premier-League am Sonntag die Tabellenführung an Leicester von Christian Fuchs abgegeben. Während die "Reds" im Schlager bei Manchester City nur 1:1 (1:1) spielten, setzten sich die "Foxes" mit Fuchs in der Dreierkette gegen Wolverhampton mit 1:0 (1:0) durch und liegen nun einen je einen Punkt vor Tottenham und Liverpool. Dritter ist zwei Zähler hinter Leicester Southampton von Trainer Ralph Hasenhüttl.

In Manchester brachte Mohamed Salah (13.) Liverpool per Foulelfmeter in Führung, nachdem Sadio Mane im Strafraum von Kyle Walker gefoult worden war. Gabriel Jesus (31.) besorgte in der temporeichen ersten Hälfte den Ausgleich für den Vizemeister, für den es in dieser Saison noch nicht rund läuft. Die Gastgeber hätten vor der Halbzeitpause in Führung gehen müssen, aber Kevin De Bruyne (42.) schoss einen Handelfmeter links am Tor vorbei. Liverpool-Coach Jürgen Klopp musste neben Abwehrchef Virgil van Dijk, der nach seiner Operation noch lange ausfallen wird, auch auf Thiago verzichten. Bei ManCity fehlte Stürmerstar Sergio Aguero verletzungsbedingt.

Bereits zuvor hatte Leicester dank eines Elfer-Treffers von Jamie Vardy (15.) gejubelt. Dass Vardy in der 39. Minute beim zweiten Elfer an "Wolves"-Goalie Rui Patricio scheiterte, hatte schließlich keine Auswirkung. Ebenfalls am Sonntag setzte sich LASK-Europa-League-Gegner Tottenham dank eines späten Kopfballtores von Harry Kane (88.) bei West Bromwich Albion mit 1:0 durch. Tottenham-Trainer Jose Mourinho hatte erstmals von Beginn an gemeinsam auf das Offensivtrio Kane, Son Heung-min und Neuzugang Gareth Bale gesetzt.

Hasenhüttls Sensationsteam Southampton hatte bereits am Freitag Newcastle United mit 2:0 besiegt. Von den jüngsten sechs Spielen ohne Niederlage konnten die "Saints" gleich fünf gewinnen. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte