Zwei Sattelschlepper und Pkw in Auffahrunfall bei Kufstein verwickelt

Auf der A12 bei der Ausfahrt Kufstein Nord fuhr am Donnerstagabend ein Sattelschlepper auf einen anderen Sattelschlepper auf. Ein Auto, das vorbeifahren wollte, touchierte die Seitentür eines Lkw.

Auf der Inntalautobahn bei Kufstein krachte ein Sattelschlepper in einen stehenden Lkw.
© ZOOM.TIROL

Kufstein – Donnerstagabend war die Inntal Autobahn (A12) bei Kufstein aufgrund eines Verkehrsunfalls für längere Zeit gesperrt.

Ein 52-Jähriger musste gegen 18.30 Uhr seinen Sattelschlepper aufgrund eines Rückstaus in Höhe Ausfahrt Kufstein-Nord in Fahrtrichtung Deutschland am rechten Fahrstreifen anhalten.

Ein dahinterfahrender 53-jähriger Lenker eines Sattelschleppers bemerkte den zum Stillstand gekommenen Lkw zu spät. Das Sattelkraftfahrzeug prallte gegen das Heck des Sattelanhängers.

Ein 26-jähriger Österreicher wollte mit seinem Auto die Unfallstelle passieren und touchierte dabei die Seitentüre eines Lkw.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Alle beteiligten Fahrzeuglenker blieben unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bis zur Bergung der beiden Sattelschlepper war die Autobahn im Bereich der Unfallstelle unpassierbar und der Verkehr wurde über Kufstein-Nord von der Autobahn durch das Stadtgebiet von Kufstein umgeleitet.

Die Bergungsarbeiten waren kurz nach 22 Uhr abgeschlossen und die Autobahn im Baustellenbereich Kufstein-Nord wieder ungehindert passierbar. (TT.com)


Schlagworte