Jugendlicher schoss in Völs mit Softgun: Neunjährige verletzte sich

Das Kind stürzte bei der Flucht und zog sich eine Verletzung am Arm zu. Die Polizei sprach gegen den 15-Jährigen ein vorläufiges Waffenverbot aus.

Die Polizei Kematen nahm am 9. November einem Jugendlichen eine Softgun ab und brachte ihn zur Anzeige.
© HERBERT NEUBAUER

Völs – Am Nachmittag des 9. November schoss ein 15-Jähriger beim Völser Skaterpark mit einer Softgun auf andere Kinder und Jugendliche. Ein neunjähriges Mädchen stürzte bei der Flucht vor dem Schützen und verletzte sich schwer am Arm.

Die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Kematen nahmen dem Jugendlichen die Waffe und die Munition (Plastikkugeln) ab, wie aus einer Aussendung vom Freitag hervorgeht. Gegen den 15-Jährigen sprachen die Behörden ein vorläufiges Waffenverbot aus und brachten ihn zur Anzeige. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte