Schachtel mit Sägespänen fing auf Ofen in Hinterthiersee Feuer

Die 62-jährige Bewohnerin versuchte zunächst selbst, das Feuer zu löschen. Dann rief sie ihren Bruder zu Hilfe. Der verständigte schließlich die Feuerwehr, die den Brand vollständig löschte.

(Symbolfoto)
© APA/BARBARA GINDL

Hinterthiersee – Zu einem Wohnungsbrand musste die Feuerwehr am Dienstag in Hinterthiersee ausrücken: Dort hatte gegen 21.30 eine Schachtel mit Sägespänen auf einem Kaminofen Feuer gefangen.

Die 62-jährige Bewohnerin bemerkte das Feuer sofort und warf die brennende Schachtel in einer ersten Reaktion auf den Boden. Dann versuchte sie, das Feuer mit Handtüchern und Leintüchern zu ersticken. Als sie damit keinen Erfolg hatte, rannte sie zu ihrem in der Nachbarschaft wohnenden 53-jährigen Bruder. Dieser und ein weiterer Nachbar versuchten dann, den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen. Gleichzeitig verständigten sie die Feuerwehr. Diese konnte den Brand dann endgültig löschen.

Die 62-jährige Bewohnerin wurde zur Kontrolle mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert und konnte dieses nach der Untersuchung wieder unverletzt verlassen. In der Wohnung entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Im Einsatz standen 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hinterthiersee mit vier Tanklöschfahrzeugen, eine Rettungswagenbesatzung und eine Polizeistreife. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte