Schauspieler Michael B. Jordan zum „Sexiest Man Alive" gekürt

Laut der US-Zeitschrift People hat der 33-Jährige den größten Sexappeal weltweit – „ein cooles Gefühl", wie er selbst sagt. Jordan löst damit Sänger John Legend ab.

Michael B. Jordan ist unter anderem für seine Rolle in „Black Panther" bekannt.
© Paras Griffin

Berlin – Die US-Zeitschrift People hat den Schauspieler Michael B. Jordan („Black Panther") zum „Sexiest Man Alive" gekürt – also zum Mann mit dem größten Sexappeal weltweit. „Es ist ein cooles Gefühl", sagte der 33-Jährige der Zeitschrift zu seiner Nominierung. Diese wurde am Dienstag (Ortszeit) in der Show des US-Komikers Jimmy Kimmel bekanntgegeben.

Jordan trat dort selbst auf – bekleidet mit einem gelben Schutzanzug, sein Gesicht war zunächst nicht zu erkennen. Zuschauer konnten mit Ja- oder Nein-Fragen raten, wer in dem Anzug steckte. „He is sexy, he is alive", kommentierte Kimmel, als eine Zuschauerin richtig tippte. Als Trophäe erhielt Michael B. Jordan einen Spiegel.

People vergibt den Titel jährlich seit 1985. Erster Preisträger war der Schauspieler Mel Gibson. Vor Michael B. Jordan wurden der Sänger John Legend und der Schauspieler Idris Elba als „Sexiest Man Alive" ausgezeichnet. Davor waren es US-Country-Star Blake Shelton, US-Schauspieler Dwayne Johnson, die britische Fußball-Legende David Beckham und der australische Schauspieler Chris Hemsworth. (APA/dpa)

John Legend, Idris Elba und Blake Shelton: Die Vorgänger von Michael B. Jordan mit dem Titel „Sexiest Man Alive".
© APA

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte