Vorstoß aus Italien: Österreich fordert EU-Geld bei Skiurlaub-Verbot zu Weihnachten

Die Pläne Italiens bezüglich einer möglichen Schließung von Europas Skipisten über die Weihnachtszeit haben zu heftigen Reaktionen geführt – in Italien selbst als auch in Österreich. Für Tourismusministerin Köstinger und WKÖ-Chef Mahrer ist Skifahren fix, Vorsicht lassen die Landeshauptleute in Tirol und Vorarlberg walten. Italiens Premier kündigte länderübergreifende Gespräche an.