Überdachung von Terrasse in Gaimberg stürzte unter Schneelast ein

Noch während die Feuerwehr den Einsatz vorbereitete, um das Dach vom Schnee zu befreien, stürzte die gesamte Holzkonstuktion zusammen.

Die anhaltend starken Schneefälle sowie Sturm auf den Bergen sorgten in Osttirol für erhebliche Behinderungen und hohe Lawinengefahr.
© APA/EXPA/JFK

Gaimberg – Der viele Schnee der letzten Tage hat im Bezirk Lienz die Überdachung einer Terrasse bei einem Einfamilienhaus einstürzten lassen: Die Feuerwehr wurde am Dienstag gegen 21.15 Uhr alarmiert, weil die Holzkonstruktion unter der Last des Schnees zusammenzubrechen drohte.

Die Einsatzkräfte wollten daraufhin mit einem Teleskopkran das Dach vom Schnee befreien. Dazu kam es aber nicht mehr: Noch während der Vorbereitungsarbeiten brach die gesamte Überdachung zusammen und stürzte auf die darunterliegende Terrasse. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings mussten die Bewohner wegen der Räumungs- und Sicherungsarbeiten die Nacht bei Bekannten verbringen. Die genaue Schadenhöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Die Feuerwehr Gaimberg stand mit elf Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte