Zeugenaufruf: Jagdhütte in Fließ bis auf Grundmauern abgebrannt

Symbolfoto.
© Rehfeld

Fließ – Gestern wurde von einem Skitourengeher eine bis auf die Grundmauern abgebrannte Jagdhütte im Gemeindegebiet Fließ aufgefunden. Da die Hütte seit dem 4. Dezember unbeaufsichtigt war, könnte sich der Brand jederzeit in diesem Zeitraum abgespielt haben.

Die Hütte befindet sich auf ca. 1900 m Seehöhe, ca. 600 m unterhalb der „Alpe Zanders". Die Ermittlungen zur Brandursache sind derzeit noch im Gange, die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, um den Zeitpunkt des Brandes einzugrenzen oder sonstige Informationen zu erlangen. Insbesondere richtet sich dieser Zeugenaufruf an Skitourengeher, die im Laufe der letzten Woche in diesem Bereich unterwegs waren. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte