Kriechmayr mit klarer Trainingsbestzeit für Abfahrt in Val d'Isere

Der ÖSV-Speed-Spezialist hängte den Norweger Aleksander Aamodt Kilde gleich um 0,66 Sekunden ab. Daniel Hemetsberger überzeugte als Fünfter.

Vincent Kriechmayr setzte im Training ein Ausrufezeichen.
© GEPA pictures/ Mario Buehner

Val d'Isere – Der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr markierte am Freitag beim Abschlusstraining für die Weltcup-Abfahrt am Sonntag (10.30 Uhr, live TT.com-Ticker) in Val d'Isere überlegene Bestzeit. Der 29-Jährige war in 2:06,09 Minuten um 0,66 Sekunden schneller als der norwegische Vortages-Schnellste Aleksander Aamodt Kilde und 0,82 Sek. vor dem Italiener Matteo Marsaglia. Daniel Hemetsberger landete mit hoher Nummer wie am Vortag auf Rang fünf (+1,11), Matthias Mayer kam nicht ins Ziel.

Das Speed-Wochenende wird am Samstag (10.30 Uhr, live TT.com-Ticker) mit dem ersten Super-G der Saison eröffnet. (APA)

🎿 2. Training für die Abfahrt in Val d'Isere

  • 1. Vincent Kriechmayr (AUT) 2:06,09 Minuten
  • 2. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) +0,66 Sekunden
  • 3. Matteo Marsaglia (ITA) +0,82
  • 4. Brodie Seger (CAN) +1,07
  • 5. Daniel Hemetsberger (AUT) und Johan Clarey (FRA) je +1,11
  • 7. Urs Kryenbühl (SUI) +1,13
  • 8. Ryan Cochran-Siegle (USA) +1,21
  • 9. Kjetil Jansrud (NOR) +1,27
  • 10. Blaise Giezendanner (FRA) +1,44
  • Weiter: 17. Daniel Danklmaier +1,89 - 19. Christopher Neumayer +1,97 -23. Max Franz und Hannes Reichelt je +2,19 - 35. Stefan Babinsky +2,63 - 36. Niklas Köck +2,65 - 47. Christian Walder +3,39 - 49. Otmar Striedinger +3,41 - 64. Raphael Haaser +5,50 - 69. Christoph Krenn +6.36,96. Matthias Mayer (alle AUT) nicht im Ziel

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte