Schlemmen für den guten Zweck: Tiroler Haubenköche kochen auf

Gourmet-Genuss zum Mitnehmen: Am Samstag zaubern die Tiroler Spitzenköche Thomas Grander sowie Armin und Alexander Gründler Köstlichkeiten für zu Hause und unterstützen die Organisation "Help for Kids".

Thomas Grander und seine Kollegen haben ein Spezialmenü kreiert.
© Rob Vegas

Wattens – Drei Köche, fünf Hauben, ein feines Menü: Die Lokale haben zwar noch geschlossen, Feinschmecker müssen auf einen besonderen vorweihnachtlichen Genuss nicht ganz verzichten. Denn am Samstag heißt es in Wattens: "Fünf Hauben kochen auf". Thomas Grander, Inhaber des Restaurants "das grander" in Wattens und seine Kollegen Alexander und Armin Gründler vom Kulinarikhotel "Alpin" in Achenkirch verwöhnen Gourmets mit einem Take-Away-Menü.

Auf der Karte stehen Köstlichkeiten wie zum Beispiel ein Duett vom Saibling und Lachs, kreiert vom Grander-Team sowie Grüne Pfeffersuppe, Feige, Granatapfel Rosmarin und Ente, zubereitet von Armin und Alexander Gründler. Das ganze Menü kann zwischen 11 und 19 Uhr im "grander" abgeholt werden oder wird direkt nach Hause geliefert. Dazu gibt es eine einfache Beschreibung, wie die Speisen daheim den letzten Schliff bekommen.

Alexander und Armin Gründler.
© Kulinarik & Genießerhotel Alpin

Insgesamt fünf Hauben teilen sich die Meisterköche auf: Gerade erst wurde Thomas Grander erneut mit zwei, Alexander und Armin Gründler mit drei Hauben von Gault & Millau Österreich ausgezeichnet. Sie möchten – wie schon mit ihrem gemeinsamen Spezialmenü im Frühling – zeigen, dass sie in Zeiten wie diesen zusammenhalten. Wer sich den Genuss zu Hause gönnt, tut gleichzeitig auch noch was Gutes: Pro verkauftem Menü gehen zehn Euro an die Organisation "Help for Kids". (TT.com)

Mehr Informationen

Das Menü und die Infos zur Bestellung gibt es auf das-grander.at

Infos zur Organisation "Help for Kids" gibt es hier.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte