Leiter rutschte weg: 44-Jähriger in St. Anton schwer verletzt

St. Anton am Arlberg – Beim Versuch, die Solarpaneele einer Hütte von Schnee zu befreien, ist ein 44-Jähriger am Montag in St. Anton mehrere Meter abgestürzt. Um an die Paneele zu gelangen, stieg der Mann auf eine Leiter, die er gegen eine Mauer gelehnt hatte. Als der 44-Jährige etwa vier Meter hoch geklettert war, rutschte die Leiter am eisglatten Boden weg und der Mann stürzte auf den gepflasterten Steinboden. Er zog sich schwere Verletzungen am rechten Knie und am Ringfinger zu.

Aufgrund der Abgelegenheit der Hütte musste die Bergrettung St. Anton zur Bergung ausrücken. Nach dem Abtransport ins Tal wurde der Verletzte von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus nach Zams gebracht. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte