„Video Off", Serie als Podcast: Netflix testet reinen Audio-Modus

Nutzer sollen künftig im Vollbildmodus die Option Video Off sehen und anklicken können. Die Video-Wiedergabe wird durch einen schwarzen Bildschirm ersetzt, das Smartphone kann in der Tasche gelassen werden, während eine Serie gehört wird.

(Symbolbild)
© ALASTAIR PIKE

Los Gatos – US-Streaming-Riese Netflix ermöglicht es Android-Usern mit dem Feature „Video Off" bald, Inhalte nur in der Tonspur zu hören. Schalten sie diesen Modus ein, sehen sie lediglich die üblichen Playback-Optionen, jedoch kein tatsächliches Video-Bild. Diese Anwendung soll es Smartphone-Nutzern ermöglichen, Inhalte im Stil eines Podcasts zu hören und dabei Datenvolumen zu sparen.

Laut der Website Android Police befindet sich das neue Feature momentan noch in der Testphase und ist nur für ein paar Abonnenten verfügbar. Im Vollbildmodus können sie die Option Video Off sehen und anklicken. Dadurch wird die Video-Wiedergabe durch einen schwarzen Bildschirm ersetzt. So könnten Android-Nutzer ihr Smartphone in der Tasche lassen, während sie eine Serie verfolgen.

Annäherung an Podcast-Boom

Auch in den grundsätzlichen Einstellungen der Netflix-App können Nutzer den neuen Modus zum Standard machen. Video Off soll vor allem für Inhalte nützlich sein, die nicht unbedingt eine visuelle Darstellung brauchen. Beispielsweise können Nutzer so unterwegs Dokumentarfilme oder Comedy-Programme hören.

Mit dem neuen Feature nähert sich Netflix dem Podcast-Boom an. Eigentlich produziert der Streaming-Riese jetzt schon seine eigenen Podcasts, jedoch sind sie nur bei anderen Anbietern wie Spotify oder Apple Podcasts zu finden. Jedoch sind Audio-Versionen von Video-Inhalten momentan ein starker Trend. So plant die Video-Plattform YouTube eigene Audio-Werbung. (pte)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte