Egle rodelte in Winterberg zum dritten Mal in Serie auf den vierten Platz

Die dreifachen Saisonsieger Thomas Steu/Lorenz Koller mussten sich im Doppelsitzer-Bewerb nach einem verpatzten ersten Lauf mit Rang sieben begnügen.

Nur ein Zehntel fehlte Madeleine Egle aufs Podest.
© GEPA pictures/ Patrick Steiner

Winterberg – Im Weltcup der Kunstbahn-Rodler hat es am Samstag in Winterberg deutsche Doppelsiege gegeben. Bei den Doppelsitzern gewannen Tobias Wendl/Tobias Arlt vor Toni Eggert/Sascha Benecken (+0,040), im Frauen-Einsitzer Julia Taubitz vor Natalie Geisenberger (+0,106). Die Österreicherin Madeleine Egle wurde von Rang sieben aus zum dritten Mal in Folge Vierte (+0,359), sie ist noch ohne Podestrang. Bei den Doppelsitzern wurden Thomas Steu/Lorenz Koller Siebente (+0,428).

Die dreifachen Saisonsieger hielten den Schaden nach einem verpatzten ersten Heat und Platz 16 mit Laufbestzeit aber in Grenzen. Steu/Koller blieben Weltcup-Führende und verteidigen diese Position am Sonntag im Sprint, für den sich auch die Halbzeit-20. Yannick Müller/Armin Frauscher als Tages-14. qualifiziert haben. Die dafür erforderlichen Top 15 knapp verpasst hat mit Juri Gatt/Riccardo Schöpf der dritte ÖRV-Schlitten als 16. Das junge Duo war nach dem ersten Lauf auf Rang elf gelegen.

Egle legte im zweiten Heat die zweitbeste Startzeit und die drittbeste Laufzeit hin, auf die drittplatzierte Lettin Eliza Tiruma fehlte ihr letztlich weniger als eine Zehntel. Ihre Landsfrauen Hannah Prock (+0,800) und Lisa Schulte (+0,968) wurden Zehnte bzw. Elfte und sind damit ebenso im Sprint dabei. Für Taubitz ist es der zehnte Weltcupsieg. Im Weltcup führt nach fünf Bewerben weiter Geisenberger (425 Punkte) vor Taubitz (391) und mit Dajana Eitberger einer weiteren Deutschen (320). Egle ist auch hier Vierte (285). (APA)

🛷 Rodel-Weltcup in Winterberg - Ergebnisse

  • Doppelsitzer: 1. Tobias Wendl/Tobias Arlt (GER) 126,962 Minuten - 2. Toni Eggert/Sascha Benecken (GER) +0,040 Sekunden - 3. Andris Sics/Juris Sics (LAT) +0,242. Weiter: 7. Thomas Steu/Lorenz Koller (AUT) +0,428 -14. Yannick Müller/Armin Frauscher (AUT) +0,863 - 16. Juri Gatt/Riccardo Schöpf (AUT) +1,048
  • Weltcupstand (nach 5 Bewerben): 1. Steu/Koller 431 Punkte - 2. Eggert/Benecken 366 - 3. Wendl/Arlt 308. Weiter: 6. Müller/Frauscher 279 - 16. Gatt/Schöpf 110
  • Frauen-Einsitzer: 1. Julia Taubitz 1:52,462 Min. - 2. Natalie Geisenberger (beide GER) +0,106 Sek. - 3. Eliza Tiruma (LAT) +0,266 - 4. Madeleine Egle +0,359. Weiter: 10. Hannah Prock +0,800 - 11. Lisa Schulte (alle AUT) +0,968
  • Weltcupstand (nach 5 Bewerben): 1. Geisenberger 425 - 2. Taubitz 391 - 3. Dajana Eitberger (GER) 320 - 4. Egle 285. Weiter: 10. Schulte 198 - 11. Prock 177

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte