Einbrecher "flexten" Tresor von Hotel im Zillertal auf: Polizei hofft auf Hinweise

Zwei Männer brachen in ein Corona-bedingt leerstehendes Hotel ein. Dort gingen sie so gezielt vor, dass die Polizei von Insiderwissen ausgeht. Fahndungsbilder sollen zum Erfolg führen.

(Symbolfoto)
© APA

Schwaz – Nach einem Einbruch Mitte Oktober im Zillertal wendet sich die Polizei mit der Bitte um Hinweise an die Bevölkerung. Noch immer wird nach den Tätern gesucht.

© LKA Tirol

Gegen 18.30 Uhr drangen zwei unbekannte Männer am 18. Oktober in ein Corona-bedingt leerstehendes Hotel ein. Dazu brachen sie ein Fenster auf. Sie begaben sich gezielt ins Büro, rissen dort einen Wandtresor aus der Verankerung und "flexten" diesen auf. Daraus entnahmen die Täter Bargeld und den Schlüssel für einen weiteren Tresor. Mit diesem Schlüssel öffneten die Täter den im Büro befindlichen Standtresor. Darin befand sich weiteres Bargeld. Insgesamt entstand ein Schaden in der Höhe eines fünfstelligen Eurobetrages.

Aufgrund der gezielten Vorgangsweise gehen die Ermittler von Insiderwissen aus. Nun hofft die Polizei mit der Veröffentlichung von Fahndungsbildern auf Hinweise. Diese werden erbeten an Tel. 059133 70 3333. (TT.com)

© LKA Tirol

Schlagworte