Verdächtige Kisten vor Polizeirevier enthalten Süßes und Spielzeug

Ein Mann hatte die Kisten vor dem Polizeirevier deponiert und schnell die Örtlichkeit verlassen. Mit diesem Verhalten löste er einen Großeinsatz aus.

(Symbolfoto)
© Getty Images/iStockphoto

Pforzheim – Aufregung im Pforzheimer Polizeirevier um eine süße Bescherung: Ein Unbekannter hat am Freitagabend einen Rollkoffer und mehrere Kisten vor dem Revier Nord abgestellt und damit einen größeren Einsatz ausgelöst. Wegen der verdächtigen Gegenstände wurde der Bereich um das Gebäude herum abgesperrt, Sprengstoffexperten aus Stuttgart rückten an.

Doch die konnten etwa zweieinhalb Stunden nach der Alarmierung Entwarnung geben: In dem Trolley und den Kartons befanden sich Süßigkeiten und Spielzeug, wie eine Polizeisprecherin erklärte. „Warum der Mann die Sachen im Eingangsbereich ablegte und ohne ein weiteres Gespräch fluchtartig die Wache verlies, ist Gegenstand der aktuellen Ermittlungen“, hieß es am Samstag weiter. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte