In Klinik geflogen: Ein Verschütteter bei Lawinenabgang im Pinnistal

Gegen 11 Uhr löste am Montag die Leitstelle Tirol Alarm wegen eines Lawinenabgangs im Pinnistal im Gemeindegebiet von Neustift im Stubaital aus. Die Bergrettung Neustift rückte in der Folge aus und konnte schließlich eine verschüttete Person mit Verletzungen unbestimmten Grades aus dem Schnee bergen.

Diese wurde mit dem Hubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Nähere Informationen über das Unfallopfer sowie die Umstände des Lawinenabgangs sind derzeit noch Gegenstand weiterer Ermittlungen. (TT)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte