Weihnachtsbaum in Innsbrucker Wohnung begann zu brennen

Symbolbild.
© Elena Reinthaler

Innsbruck – Beim Anzünden der Kerzen geriet am Montagvormittag ein Weihnachtsbaum in einer Wohnung in Innsbruck in Flammen. Ein 61-Jähriger wollte gegen 10.00 Uhr für weihnachtliche Stimmung sorgen, als das Feuer ausbrach. Der Mann schleifte anschließend den brennenden Baum in den Garten, wobei er sich Verbrennungen ersten und zweiten Grades zuzog. An der Wohnungseinrichtung entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte