Exklusiv

TT-Leitartikel zum Sturm aufs US-Kapitol: Die dunkelste Stunde

Donald Trump und seine Helfer haben die amerikanische Demokratie an den Rand des Abbruchs getrieben. Aus ihrem Zerstörungswerk erwächst zugleich die Chance auf einen Neubeginn.

© ANDREW CABALLERO-REYNOLDS

Von Floo Weißmann

Die Präsidenten John Kennedy und Ronald Reagan haben für Amerika das Bild von einer strahlenden Stadt auf einem Hügel verwendet. Vor dem Hintergrund des Systemkonflikts mit der Sowjetunion drückte es Amerikas Anspruch auf einer Sonderrolle und Vorbildfunktion in der Welt aus. Im Sturm von Trump-Anhängern auf das Kapitol sind am Mittwoch die letzten Reste dieses Bildes zerbröselt.

Die Randale bergen eine zutiefst verstörende Symbolkraft und Gefahr. Hier hat ein Wahlverlierer seine Anhänger aufgestachelt, mit Gewalt die abschließende Bestätigung des Wahlergebnisses zu verhindern. Die mehr als 200 Jahre alte amerikanische Demokratie war ihrem Ende nie so nahe.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte