Betrunkener 19-Jähriger stürzte bei Party in Kramsach aus dem Fenster

Ein 19-Jähriger feierte in der Nacht auf Sonntag mit Freunden in einem Haus in Kramsach. Als sich der Alkoholisierte aus dem Fenster übergeben wollte, stürzte er drei Meter auf den darunterliegenden Pflasterboden.

  • Artikel

Kramsach – Eine Geburtstagsparty endete für einen 19-Jährigen in Kramsach in der Nacht auf Sonntag im Krankenhaus.

Fünf Burschen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren hatten am Samstagabend in einem Privathaus gefeiert und sich betrunken. Der 19-Jährige legte sich zu später Stunde in einem der Zimmer nieder. Gegen 1.15 Uhr lehnte sich der junge Mann dann aus dem Fenster, um sich zu übergeben. Dabei stürzte er auf das drei Meter darunter liegende laubbedeckte Pflaster.

Der 19-Jährige verletzte sich an Wirbelsäule und Becken so schwer, dass er alleine nicht mehr aufstehen konnte. Seine Freunde, die durch die Hilfe-Schreie auf ihn aufmerksam wurden, verständigten die Rettung und brachten ihn wegen der Außentemperaturen auf einer Leiter in das warme Haus.

Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte