Auto kam im Schnee von Planseestraße ab und landete in Bachbett

Die winterlichen Verhältnisse wurden am Dienstagabend einem Autolenker zum Verhängnis. Sein Wagen rutschte bei Reutte von der Straße und stürzte über eine Böschung in ein Bachbett.

  • Artikel
Die Feuerwehr barg das Auto.
© ZOOM.TIROL

Reutte – Ein 26-Jähriger war am Dienstageabend mit seinem Wagen auf der Planseestraße aus Deutschland kommend in Richtung Reutte unterwegs. Bei starkem Schneefall geriet der Wagen des Deutschen in einer Kurve ins Rutschen. Das Auto stürzte über eine Böschung und landete auf dem Dach im Bachbett.

Der Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Über mögliche Verletzungen machte die Polizei keine Angaben. Das Autowrack wurde von der Feuerwehr Reutte geborgen. Im Einsatz standen zudem das Rote Kreuz, die Polizei und ein Abschleppwagen. Die Planseestraße war etwa eineinhalb Stunden gesperrt. (TT.com)


Schlagworte