Weitere frühlingshafte Traumtage in Tirol, leichte Abkühlung am Wochenende

Mit Föhn, Sonnenschein und Temperaturrekorden ist der Februar in seine finale Phase gestartet, erst am Freitag funkt eine Kaltfront kurz dazwischen. Wir suchen die besten Leserfotos und Schnappschüsse vom winterlich-frühlingshaften Tirol.

  • Artikel
  • Fotogalerie
  • Diskussion
Der frühlingshafte Blick auf den Achensee.
© Elvis Tunjic

Innsbruck – Hoch „Ilonka” sorgt derzeit für Traumwetter und strahlenden Sonnenschein in Tirol. Und so wird uns bereits Ende Februar eine richtige Frühlingswoche beschert. In Kufstein wurde am Montag sogar ein Rekord geknackt, weiß Werner Troger von den Meteo Experts: Mehr als 20 Grad zeigte das Thermometer – so warm war es im Februar seit Beginn der Aufzeichnungen noch nie. In der Landeshauptstadt Innsbruck bleibt der bisherige Rekord von 21,5 Grad zwar unangetastet, doch auch hier ist es überdurchschnittlich warm.

Diesiger Himmel dank Saharastaub

Der Föhn bläst am Dienstag zwar etwas schwächer durchs Land als am Vortag, ansonsten ändert sich jedoch vorerst wenig an den Frühlingsgefühlen: Auch Mittwoch und Donnerstag haben keine einzige Wolke im Gepäck.

Dass der Himmel trotzdem nicht strahlend blau, sondern ein wenig milchig und diesig erscheint, liegt am Saharastaub, wie Troger erklärt: „Da ist eine Luftströmung direkt von Nordafrika übers Mittelmeer zu den Alpen unterwegs, vor allem in den Bergen erkennt man darum einen leichten Gelbstich."

Nicht ganz so warm, aber weiterhin sonnig am Wochenende

Nur kurz getrübt wird das Traumwetter von einer schwachen Kaltfront aus Nord-Westen, dank der sich im Lauf des Freitags die Wolkenfelder verdichten. „In der Nacht auf Samstag nicht erschrecken, da könnten auch ein paar Regentropfen dabei sein", prognostiziert Troger. Lang währt der Schreck ohnehin nicht, denn schon am Samstag hält wieder Hochdruckwetter Einzug.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Ausflügler dürfen sich an den freien Tagen also über strahlenden Sonnenschein freuen, ganz so warm wie zuletzt wird es aber nicht: „Es kühlt rund 5 Grad ab, die Temperaturen liegen dann bei 10 Grad oder ein bisschen darüber." Deutet sich hier schon die Rückkehr des Winterwetters an? Nein, meint der Meteorologe: „Der Winter kommt zwar ziemlich sicher nochmal wieder, vorerst ist davon aber nichts zu sehen." (TT.com/klh)

📸 Die besten Leserfotos: So schön ist der „Spätwinter" in Tirol

Einfach Fotos in der Galerie (grüner Button rechts oben) selbst hochladen. ⤵️


📸 Foto-Highlights

Sonnenuntergangstour auf den Largoz.
© Claudia Bräuer
Am Ebner Joch mit herrlichem Ausblick auf den Achensee.
© Stefan Absenger
Das Seekirchl in Seefeld.
© Monika Muigg

Abendstimmung am Kitzbüheler Horn.
© Beate Krimbacher


Kommentieren


Schlagworte