Paris Hilton will durch künstliche Befruchtung Zwillinge bekommen

Sie habe bereits mehrere Eizellenentnahmen hinter sich, so die 39-Jährige. Bei diesem Weg könne sie sicher sein, Zwillinge zu bekommen – einen Bub und ein Mädchen.

Paris Hiltons Familienpläne werden konkreter.
© AFP/Kempin

Los Angeles – Paris Hilton hat in einen Podcast von ihrer sehr konkreten Art der Familienplanung mit ihrem Partner Carter Reum erzählt. "Wir haben mit einer In-vitro-Fertilisation (künstlichen Befruchtung) begonnen", sagte die 39 Jahre alte Hilton im Podcast "The Trend Reporter with Mara". Sie habe bereits mehrere Eizellenentnahmen hinter sich. Das sei der Weg, bei dem sie sicher sein könne, dass sie Zwillinge bekomme – ein Bub und ein Mädchen, sagte Hilton.

Bei künstlichen Befruchtungen ist die Wahrscheinlichkeit für eine Mehrlingsgeburt erhöht. Reality-Star und Hiltons langjährige Freundin Kim Kardashian habe ihr davon erzählt. Kardashian hat zwei ihrer Kinder von einer Leihmutter austragen lassen. Hilton ist seit mehr als einem Jahr mit dem Unternehmer Reum liiert. Eine Hochzeit sei auch schon in Planung, wie sie sagte: Sie sei aufgeregt, "einfach den nächsten Schritt in meinem Leben zu machen und endlich ein richtiges Leben zu haben." (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte