Wiesn-Laune mit Herz und Mass – vielleicht ohne Oktoberfest

Die Wiesn würde heuer vom 18. September bis zum 3. Oktober stattfinden – sofern die Corona-Lage es zulässt. Zumindest ein Plakat dafür gibt es schon.

© Screenshot

München – Auch wenn völlig offen ist, ob das Oktoberfest angesichts der Corona-Krise dieses Jahr gefeiert werden kann – ein Wiesn-Plakat gibt es schon. Es zeigt vor hellgelbem Hintergrund die üblichen Wiesn-Insignien: Lebkuchen-Herz mit weiß-blauem Rand, Masskrug, Brezn, Hopfen, darüber zartblaue Olympia-Ringen, eine Anspielung auf die Olympia-Looping-Achterbahn. Am Mittwoch stellte der Wiesnchef und Münchner Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner (CSU) das Plakat der Grafikdesignerin Maria Elisabeth Dick vor, das eine Jury unter 30 per Publikumsvotum favorisierten Entwürfen ausgewählt hat.

Das Motiv besteche durch handwerkliche Perfektion, Dynamik und frische Farben, lobte Baumgärtner. "Es zeigt viel Herz für die Wiesn und einige unverzichtbare Zutaten für einen gelungenen Wiesn-Besuch."

📽️ Video | Oktoberfestplakat 2021: So sieht es aus

Auch im vergangenen Jahr hatte es ein Wiesn-Plakat sowie einen Wiesn-Masskrug gegeben – obwohl das größte Volksfest der Welt coronabedingt abgesagt werden musste.

Die Wiesn würde vom 18. September bis zum 3. Oktober stattfinden – sofern die Corona-Lage es zulässt. "Wir planen sie auf jeden Fall – und wir sind hoffnungsvoll, dass sie dieses Jahr stattfinden kann", sagte Baumgärtner. Die Entscheidung darüber soll möglicherweise im April, spätestens aber im Juni fallen.

Seit 1952 veranstaltet die Landeshauptstadt einen Wettbewerb, bei dem Entwürfe für das offizielle Oktoberfestplakat eingereicht werden können. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte