ManCity setzte Siegesserie fort – weiterer Rückschlag für Liverpool

Der amtierende Meister der Premier League kam erneut ins Straucheln. Gegen den Außenseiter Brighton & Hove Albion musste man sich daheim mit 0:1 geschlagen geben. Spitzenreiter Manchester City gewann mit 2:0 gegen Burnley.

Raheem Sterling (7) traf zum 2:0 für den Spitzenreiter ManCity gegen Burnley.
© ALEX PANTLING

Burnley, London – Der Aufwärtstrend von Titelverteidiger Liverpool in der englischen Fußball-Premier-League ist am Mittwoch jäh gestoppt worden. Das Team von Trainer Jürgen Klopp musste sich nach zuletzt zwei Siegen Außenseiter Brighton & Hove Albion zu Hause mit 0:1 (0:1) geschlagen geben und fiel auf Platz vier zurück. Der Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City, der sich mit einem dominanten 2:0 (2:0) bei Burnley keine Blöße gab, beträgt bei einem Spiel mehr damit wieder sieben Punkte.

Am Sonntag wartet in Liverpool das direkte Duell des Meistes mit dem Tabellenführer. Sollten die "Reds" auch dieses verlieren, wäre der Traum von der erfolgreichen Titelverteidigung möglicherweise bereits ausgeträumt. Gegen Brighton setzte es für Liverpool bereits die vierte Liganiederlage in dieser Saison, die zweite im eigenen Stadion in Folge. Den einzigen Treffer erzielte Steven Alzate (56.). Leicester City zog mit einem 2:0 bei Fulham an Liverpool vorbei. Den nun drittplatzierten "Foxes", bei denen Christian Fuchs auf der Ersatzbank saß, fehlen fünf Zähler auf ManCity.

Die Citizens ließen sich auch vom 9:0-Kantersieg des Stadtrivalen Manchester United gegen Southampton nicht aus der Ruhe bringen. Der Vorsprung des Vizemeisters auf den ersten Verfolger beträgt bei einem Spiel weniger wieder drei Punkte. Die Tore in Burnley erzielten Gabriel Jesus (3.) und Raheem Sterling (38.). City feierte den 13. Pflichtspielsieg in Folge. In der Liga hat das Team von Trainer Pep Guardiola schon sechs Partien kein Gegentor mehr erhalten. (APA)


Kommentieren


Schlagworte