Arbeitsunfall in Heinfels forderte zwei Schwerverletzte

Bei Montagearbeiten stürzte ein 54-Jähriger von einem Brett fünf Meter auf den Betonboden. Ein 42-Jähriger wurde von dem Brett getroffen und ebenfalls schwer verletzt.

Heinfels – Zwei Schwerverletzte forderte ein Arbeitsunfall Dienstagvormittag in Heinfels. Arbeiter waren mit der Montage eines Rolltores bei einem Firmengebäude beschäftigt.

Ein 54-Jähriger war gerade mit Arbeiten am oberen Bereich des Tores beschäftigt und stand dabei auf einem Brett. Aus unbekannter Ursache gab dieses plötzlich nach und der Arbeiter stürzte rund fünf Meter tief auf den darunterliegenden Betonboden. Ein 42-Jähriger, der am unteren Bereich mit den Montagearbeiten des Rolltores beschäftigt war, wurde vom herabfallenden Brett an der Schulter getroffen.

Beide Männer zogen sich laut Polizei schwere Verletzungen zu. Sie wurden nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber bzw. der Rettung ins Krankenhaus Lienz eingeliefert. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte