Entgeltliche Einschaltung

Tiroler Kammerlander fährt mit vier Siegen im Gepäck zur Heim-WM

Im vierten Saisonrennen fuhr der Ötztaler den vierten Sieg ein. Die österreichische Equipe durfte auch bei den Damen und Doppelsitzern über Podestplätze bei der WM-Generalprobe in Laas jubeln.

  • Artikel
  • Diskussion
Thomas Kammerlander holte sich den nächsten Sieg.
© ÖRV/Miriam Jennewein

Laas – Thomas Kammerlander rast mit dem nächsten Weltcup-Doppelsieg zur Heim-Weltmeisterschaft nach Umhausen. Der Ötztaler gewann am Mittwoch auch den zweiten Bewerb in Laas und gab dabei den Südtirolern Gruber und Troger das Nachsehen.

Entgeltliche Einschaltung

In der Gesamtwertung durfte Michael Scheikl über den Sieg jubeln. Der Steirer hatte am Ende 490 Punkte zu Buche stehen. Kammerlander wurde mit 400 Zählern Vierter, hatte allerdings auch die ersten beiden Weltcup-Bewerbe aufgrund eines positiven Corona-Befundes verpasst.

„Es war heute wieder eine enge Kiste und das Hundertstelglück neuerlich auf meiner Seite. Für mich war das Rennen nicht einfach, da ich mit den Gedanken doch schon etwas bei der WM in Umhausen bin. Mit vier Siegen in vier Rennen, die ich im Weltcup bestreiten konnte, könnte die Vorbereitung auf das Großereignis aber nicht besser laufen", gab Kammerlander zu Protokoll.

Alle WM-Rennen im Livestream auf TT.com

Bei den Damen war Evelyn Lanthaler einmal mehr unantastbar. Die Südtirolerin feierte im sechsten Rennen den sechsten Sieg. ÖRV-Athletin Tina Unterberger landete auf Platz zwei. Im Doppelbewerb mussten sich Fabian und Simon Achenrainer nur den Russen Porschnev/Lazarev geschlagen geben.

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Ab Freitag steht in Umhausen die Weltmeisterschaft als Abschluss der Saison auf dem Programm. Mit TT.com seid ihr bei allen Rennen am Wochenende via Livestream dabei! (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung