Herdplatten setzten Küche in Brand: Feuerwehreinsatz in Rum

  • Artikel
Zwei eingeschaltete Herdplatten lösten einen Küchenbrand in Rum aus. Die Wohnung wurde dadurch unbewohnbar.
© ZOOM.TIROL

Rum – Beim Verlassen seiner Wohnung in Rum dürfte ein 41-Jähriger am Montagnachmittag versehentlich zwei Drehregler seines Herdes in der Küche gestreift und dabei zwei Herdplatten eingeschaltet haben. Der Portugiese bemerkte das jedoch nicht und verließ das Haus – in der Küche fing es derweil zu brennen an.

Als der Bewohner etwa eine Stunde später zurückkam, war das Stiegenhaus bereits völlig verraucht. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr. Atemschutztrupps drangen in die Wohnung vor und konnten den Brand rasch löschen. Die Wohnung ist derzeit allerdings unbewohnbar. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, auch andere Teile des Hauses wurden nicht beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte