Plus

FIS-Renndirektor Waldner erhielt Morddrohung per E-Mail: „Das geht mir zu weit"

Die Kritik am Parallelbewerb kann Waldner nachvollziehen. Gegen die Drohung mit explizierter Wortwahl will der FIS-Renndirektor nun rechtliche Schritte einleiten.

  • Artikel
  • Diskussion
FIS-Renndirektor Markus Waldner.
© FABRICE COFFRINI

Von Roman Stelzl

Cortina d'Ampezzo – Das Chaos bei den Parallelbewerben im Rahmen der Ski-WM in Cortina d'Ampezzo schlägt weiter hohe Wellen und hat mittlerweile sogar kriminelle Auswüchse: Markus Waldner, der FIS-Renndirektor der Herren, wurde mit dem Leben bedroht.


Kommentieren


Schlagworte